Millionenschwerer Deal

Die FFIRE Immobilienverwaltung hat Ende Mai eine Wohnanlage im Berliner Stadtteil Spandau mit 1104 Einheiten, davon 17 Gewerbeflächen, für insgesamt 27 Millionen Euro gekauft. Erworben wurden die zwischen 1970 und 1973 erbauten Immobilien im Rahmen eines strukturierten Verkaufsprozesses. Geplant, gesteuert und abgewickelt wurde das gesamte Verkaufsverfahren mit geschlossenen Datenräumen innerhalb von lediglich vier Monaten durch das Münchner Unternehmen BGA Invest.

Der Käufer plant, umfangreiche Investitionen zu tätigen, um die wohnwirtschaftliche Situation des Bestands zu optimieren und eine Stabilisierung der Erträge zu gewährleisten. Der Vermietungsstand der Anlage mit insgesamt rund 62.000 Quadratmetern Wohnfläche und rund 1200 Quadratmetern Gewerbeeinheiten liegt bereits heute bei annähernd 90 Prozent. Für etwa 60 Prozent der 65.000 Quadratmeter Grundstücksfläche existieren Erbbaurechts-Vereinbarungen, 40 Prozent der Fläche gehören FFIRE in Volleigentum.

Entdecken Sie mehr

Jobs

Investment Analyst Real Estate (w/m/d)

Wir expandieren weiter und suchen zur Verstärkung und Weiterentwicklung unseres Teams im Akquisemanagement eine/n Investment Analyst Real Estate (w/m/d) Ihr Aufgabengebiet Unterstützung unserer Akquisitionsmitarbeiter im

Weiterlesen »